Die GIBB

Die Gemeindeorientierte Initiative für biblische Beratung e. V. (GIBB) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zur Aufgabe gesetzt hat, eine biblisch fundierte Seelsorge-Ausbildung für Gemeindemitarbeiter anzubieten.
Seit Bestehen sind in ca. 960 Kursen ungefähr 30.000 Kursteilnehmer (inkl. Mehrfachteilnahmen) geschult worden.

Die Entstehungsgeschichte

Die GIBB wurde im Jahre 1985 gegründet und ist aus dem Arbeitskreis für biblische Beratung (ABB) hervorgegangen. Jahrelang trug dieser Arbeitskreis das Anliegen auf dem Herzen, etwas für eine biblische Seelsorge zu tun. Nach vielen Gesprächen und Gebet war 1985 der Zeitpunkt gekommen, Initiative für eine biblische Beratung zu ergreifen. Der Verein ließ sich erst 1991 eintragen und erhielt im selben Jahr die Gemeinnützigkeit zugesprochen.

Die Mitarbeiter

Antholzer, Roland
Dipl.-Psychologe und 1. Vorsitzender
Giebel, Klaus
Dipl.-Theologe und 2. Vorsitzender
Heumesser, Vinzenz
Postbeamter
Kley, Joe
Dipl.-Psychologe und Kassier
Stelter, Hans
Facharzt für Anästhesie und Schriftführer